15 SEO-Tipps für 2019

von | 15. Sep, 2019 | 0 Kommentare

SEO-Tipps für 2019

SEO-Welt im Laufe der Zeit

In der SEO-Welt hat sich viel verändert und dies geschieht weiterhin! Aber es gibt einige Grundlagen, die noch wichtig und gleich geblieben sind und höchstwahrscheinlich bleiben werden!
In diesem Artikel geben wir einen Überblick über 15 SEO-Tipps für 2019! Manche von diesen Tipps gehören seit Jahren zur SEO-Familie und haben sich im Laufe der Zeit weiterentwickelt.

1. SEO-Keywords

Wer sich schon mal mit dem Thema SEO auseinandersetzen musste, weißt genau worum es geht!
Keywords sind immer wichtig, weil sie in das Suchfeld einer Suchmaschine eingegeben werden, um Informationen ausfindig zu machen. Daher ist es sehr wichtig, SEO-Keywords im Inhalt der Seite einzusetzen.
Was hier dennoch nicht aus den Augen verloren gehen darf, ist diese Wahrheit: Besucher Deiner Seite sind Menschen und keine Suchmaschinen. Deswegen müsst Du bei Verwendung von SEO-Keywords auf der Seite auf Menschen konzentrieren und die Seite für sie optimieren!

2. Optimierung von Ladegeschwindigkeit

Eine Seite, die in mehr als 3 Sekunden geladen wird, verliert 40% ihrer Nutzer (Englischsprachige Quelle).

3. Einer der wichtigsten SEO-Tipps für 2019: Verlinken und verlinkt werden!

Dies ist der Schritt, der von Suchmaschinen (insbesondere Google) belohnt werden könnte!
Verlinke einfach auf andere relevante Seiten und mit der Veröffentlichung von qualitativen Inhalten bringe andere Blogs und Websites dazu, auf Dich zu verlinken.

So hättest Du ein akzeptables Link-Profil, welches von Suchmaschinen als sehr positiv betrachtet würde.

4. Bedeutung vom Seitentitel für SEO in 2019

Der Titel einer Seite war immer ein wichtiger Faktor für SEO. In unseren SEO-Tipps für 2019 müssen wir nochmal auf diesen Punkt hinweisen und erwähnen, dass ein guter Titel aus zum Seitenthema relevanten Keywords besteht und nicht länger als 70 Zeichen ist.

5. Einzigartige Meta-Beschreibung für jede Seite

Meta-Beschreibung sollte nicht länger als 160 Zeichen sein und Nutzer von Suchmaschinen zum Klick auf Deinen Link motivieren.

6. Optimierung von Bildern

Bilder spielen eine wichtige Rolle im Inhalt einer Seite. Für Suchmaschinen sind Bilder auch von großer Bedeutung.
Wie bei allen anderen Inhalten werden auch bei der Suche nach Bildern Keywords verwendet. Daher müssen relevante Keywords im Alt- & Titeltag des Bildes verwendet werden. Der Text ums Bild sollte auch relevante Keywords enthalten.

7. Sehr wichtiger SEO-Tipp: Schreibe für Nutzer

Das klingt einfach aber in der Tat ist es nicht einfach, für Nutzer zu schreiben!
Bei der Optimierung einer Seite kommt es häufig vor, dass man Nutzer aus den Augen verliert. Es werden Inhalte erstellt und veröffentlicht, die vielleicht sehr gut in SERPs eingestuft werden aber die Besucher der Seite verlassen sie in kurzer Zeit. Aber warum? Weil die Fragen der Besucher nicht beantwortet wurden!

Also denke darüber nach, welche Fragen, Wünsche und Ziele Deine Zielgruppe hat.

8. Alter SEO-Tipp: HTTPS verwenden!

Es werden immer wieder neue Websites und Blogs gefunden, die noch nicht auf HTTPS umgestellt wurden! Seit August 2014 ist HTTPS ein Ranking-Faktor bei Google!

9. Keyword-Dichte; Ja oder Nein?

Das ist wirklich wichtig, Keywords in den Seiteninhalt einzubauen aber dazu muss man den Text nicht zerstören! Ich meine es muss vermieden werden, Keywords so zu benutzen, um eine bestimmte Keyword-Dichte zu erreichen. Im Gegenteil müssen wir sie so benutzen, dass unsere Nutzer die beste Erfahrung auf unserer Seite machen können. Sogar mit geringerer Keyword-Dichte!

Verwende also nicht auf jeder Stelle Keywords, um die empfohlene Keyword-Dichte zu erreichen, wenn dies den Text und die Nutzer-Erfahrung negativ beeinflussen kann!

10. Verwendung von Long-Tail-Keywords

Als 10. SEO-Tipps für 2019 verweisen wir auf ein wichtiges Thema in der SEO-Welt. Long-Tail-Keywords sind Suchbegriffe, die auf Deine Niche speziallisiert sind.

Ein gutes Beispiel:

‘Webdesign’ ist ein sehr wichtiges Stichwort (Schlüsselwort) für eine Internetagentur.
Als Long-Tail-Keyword kann man in diesem Fall ‘Webdesign Agentur Hamburg’ nennen, welches für eine Internetagentur aus Hamburg in Frage kommt.

Das wichtigste Merkmal von Long-Tail-Keywords: geringe Konkurrenz und hohe Conversion-Chance.

11. Benutzerfreundlichkeit von URLs

Deine URLs sollten Kurz und leicht zu merken sein. Außerdem sollten sie zum Thema relevanten Keywords enthalten.

12. Interne Verlinkung

Du solltest auf Deine Beiträge von Deinen anderen Beiträgen und auch von den anderen Seiten Deiner Website verlinken.

13. 404-Fehler

Das Vornehmen einiger Änderungen an einer Website kann dazu führen, dass einige Seiten nicht mehr erreichbar sind. Dies führt zu einem 404-Fehler.

Dieser Fehler kann sowohl intern als auch extern auftreten. Das heißt es kann sein, sowohl eine interne Seite als auch eine Seite, auf sie Du verlinkt hast, nicht mehr erreichbar ist.

Broken-Link-Checker Addons können Dir dabei behilflich sein, Deine Website auf 404-Fehler zu überprüfen. Diese Addons kannst Du mit einer Suche bei Google finden!

14. Monitoring

Viel gemacht und kontrolliert. Aber ohne Analyse und Messen kommst Du nicht voran! Welche Seite mit welchen Keywords haben die beste Performance? Welche Keywords könntest Du noch einsetzen? Wie kommen Nutzer auf Deine Website und wie verlassen sie sie? Und viele weitere Fragen, deren Antworten mit Monitoring gefunden werden können.

15. Letzter SEO-Tipp für 2019: Responsive Design!

JA! Responsive Webdesign ist auch für SEO wichtig. Deine Website muss für alle Gerätegrößen richtig angezeigt werden.

Eine Auswahl von Kunden unserer Internetagentur

Neue Tipps und Tricks!

Neue Tipps und Tricks!

in Ihrer Inbox!

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden!

Einwilligung

Um Ihre Anmeldung abzuschließen, überprüfen Sie bitte Ihre Email. Herzlichen Dank!